Kläranlage Voltlage

Klärtechnik: Mechanisch, kontrolliert biologisch, chemisch
Ziel: Weitgehende Entfernung von Nährstoffen
Reinigungswirkung: Kohlenstoffverbindungen 97%, Stickstoff 99%, Phosphor 90%
Ausbaugröße: 1500 EW
Abwassermenge: ca. 130 m³/Tag
Mittlere Belastung: ca. 1.000 EW
Erbaut: 1968

Anlagenteile und Anlagendaten:

Druckrohrleitung mit zwei vorgeschalteten Pumpwerken:
Ein Pumpwerk zum Anheben des Abwassers aus dem Kanal auf die Höhe des Rechens

Feinrechen mit Rechengutpresse:
Zum Entfernen von Grobstoffen
- Rechenbreite 3 mm
- Stababstand 3 mm

Langsandfang:

Entfernung von Sand durch langsame Fliesgeschwindigkeit auf langem Weg

Belebungsbecken:

Abbau von Stickstoff- und Kohlenstoffverbindungen
Becken 400 m³

Membranbelüftung: Filterkerzenmembran

Nachklärbecken:

Tiefe ca. 2 m, Volumen 200 m³

Rücklaufschlammschnecke:

Zur Schlammrückführung aus dem Nachklärbecken
Zugabe von Polyaluminiumchlorid (flüssig) zur Phosphatfällung