Aktuelle Beiträge

Zukunftsvisionen zum Weltwassertag

Veränderungen beginnen im Kleinen

Alfhausen. Wie Veränderungen im Sinne des Umweltschutzes im eigenen Lebensumfeld mit kleinen Mitteln gelingen, präsentierten Schülerinnen und Schüler des 10. Jahrgangs der „Von-Ravensberg-Schule“. Für den Weltwassertag 2024 erarbeiteten sie gemeinsam mit den Umweltpädagogen der Biologischen Station Haseniederung und des Naturschutz- und Bildungszentrums (nbz) Alfhausen Informationsfilme mit umsetzbaren Handlungsideen für den Alltag. Heraus kamen dabei unter anderem die Einrichtung einer schulinternen Tauschbörse zur Schonung von Ressourcen und zur Müllvermeidung sowie ein Konzept für eine Pflanzen-Kläranlage. Es sei der schlechte visuelle Eindruck des kleinen Gewässers gewesen, der sie auf die Idee gebracht habe. Der Graben fließt genau hinter der Schule entlang und wird auf dem Schulweg von vielen betrachtet. „Wir haben ohne uns darüber Gedanken zu machen, quasi ein Monitoring durchgeführt. Früher schwammen hier auch schon mal Fische und die sehen wir in diesem Graben schon länger nicht mehr“, erklärten die Jugendlichen. Sein Lebensumfeld wahrnehmen und die Möglichkeit zu bekommen, wirksame Ideen einbringen zu können, war das Ziel des Umweltprojektes. Entwickelt wurde das Projekt gemeinsam mit der Biologischen Station Haseniederung und dem Wasserverband Bersenbrück.  

„Zu Beginn haben wir Fragen zum zukünftigen Leben im eigenen Lebensumfeld gestellt. Was fällt mir in meiner Umwelt auf und wo kann ich Änderungen anstoßen. Das Thema der Wasserressource sollte dabei immer mitgedacht werden. Im ersten Schritt haben die Jugendlichen recherchiert und eigene Wissenslücken geschlossen. Danach ging es um konkrete Maßnahmen“, fassten Kathrin Leiendecker und Bernd Heinz-Neugarth von der Biologischen Station Haseniederung / nbz Alfsee zusammen. Entstanden sind dabei kurze Erklärvideos und ein Podcast für die gesamte Schule und die Anregungen, vor Ort eine Tauschbörse einzurichten. Auch den Bau einer Pflanzen-Kläranlage zur Verbesserung der Gewässer-Ökologie wollen die Jugendlichen nun in Angriff nehmen.   

     

Zurück
Eine Gruppe Schüler*innen sitzt an einem Tisch um einen Laptop herum.
Gemeinsam erarbeiteten Jugendliche der Von Ravensberg Schule Ideen, ihre Lebenswelt umweltschonender zu gestalten.