Aktuelle Baumaßnahmen

Um die Infrastruktur für die Bürgerinnen und Bürger im Versorgungsgebiet sicherzustellen, werden kontinuierlich umfangreiche Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen an den Netzen durch die Baukolonnen des Verbandes und mit Unterstützung von Fremdfirmen ausgeführt.  Eine Übersicht der aktuellen Baumaßnahmen finden Sie hier.

Trinkwasserleitungen

Was gemacht wird:

  • 2024 Hesepe: Die Hauptleitung und Hausanschlüsse in der "Von-Kleist-Straße" sind saniert worden. Im nächsten Bauabschnitt werden Hausanschlüsse in der "Ernst-Reuter-Straße" und "Mörikerstraße" erneuert. Im Anschluss wird die Hauptleitung an der "Alfhausener Straße" bis zur Hauptstraße verlegt. Die Arbeiten wurden 2023 begonnen und werden 2024 weitergeführt.
  • 2024 Fürstenau: Die Arbeiten zur Einbindung im Kreuzungsbereich der "Großen Straße" und "An den Schanzen" wurden abgeschlossen. Aktuell wird der anschließende Bereich "Buten Porten" in Richtung "Osnabrücker Straße" für die Durchführung in diesem Jahr vorbereitet 
  • 2024 Fürstenau: Die Erschließung des Baugebietes „Erweiterung Kollenpohl“ ist abgeschlossen. Hier werden voraussichtlich nun Hausanschlüsse hergestellt.
  • 2024 Vörden: Die Verlegearbeiten der Hauptleitung "Koppel-Süd" im Neubaugebiet in Vörden sind abgeschlossen, es werden Hausanschlüsse erstellt. 
  • 2024 Neuenkirchen: Die Erschließung des Baugebietes "Haarmeyers Kamp" in Neuenkirchen ist abgeschlossen. Es werden die Hausanschlüsse erstellt. 

Neue Maßnahmen 2024:

  • 2024 Plaggenschale: Die neue Reinwasserleitung mit einem Durchmesser von 300 Millimetern für das Wasserwerk Plaggenschale wird eingebunden.
  • 2024 Rieste-Niedersachsenpark und Vörden: Hier wurde zum Ende des Jahres 2023 eine aufwendig Dükerung unterhalb der A1 mit einer Gesamtlänge von rund 170 Metern hergestellt. Nun können abschnittsweise, dem Baufortschritt entsprechend, bestehende Leitungen umgelegt und neue Leitungen verlegt werden.
  • 2024 Merzen: Die Erschließung des Baugebietes „Östlich Overbergstraße“ beginnt in Kürze. Es sind ca. 550 Meter Verlegearbeiten geplant.
  • 2024 Merzen: Die Erschließung des Gewerbegebietes „Mühlenweg“ ist für 2024 geplant. Es sind ca. 200 Meter Verlegearbeiten vorgesehen. Aufgrund der Witterung wird der Beginn der Baumaßnahme verschoben.
  • 2024 Quakenbrück: Die Erschließung des Baugebietes „Hartlage West Teil 2“ wurde im November 2023 begonnen. Es sind rund 550 Meter Verlegearbeiten geplant. Die Arbeiten mussten aber aufgrund der Witterungsverhältnisse vorerst eingestellt werden. Die Erschließung wird 2024 weitergeführt
  • 2024 Quakenbrück (Hengelage): Die Erschließung des Baugebietes „Vehrer Hagen“ beginnt 2024. Es sind ca. 800 Meter Verlegearbeiten geplant.
  • 2024 Bramsche (Schleptrup): Die Verlegearbeiten im Baugebiet "Spechtstraße" wurden ausgeführt. Um die Baumaßnahme abzuschließen muss noch eine Einbindung an das bestehende Leitungsnetz durchgeführt werden.
  • 2024 Quakenbrück, Wilhelmstraße: Im Zuge der Regen- und Schmutzkanalsanierung sowie der Straßenbaumaßnahme werden Hausanschlüsse saniert
  • 2024 Quakenbrück, Friedrich-Ebert-Straße: Im Zuge der Regen- und Schmutzkanalsanierung sowie der Straßenbaumaßnahme wird ein sanierungsbedürftiger Abschnitt der Hauptleitung von rund 50 Metern ausgetauscht. Zusätzlich werden einzelne Hausanschlüsse saniert.
  • 2024 Ankum," Veilchenstraße", "Am Dorfkamp"  und "Cronenstiege": Auch hier wird im Zuge der Oberflächen- und Straßensanierung die sanierungsbedürftige Hauptleitung auf rund 650 Metern ausgetauscht. Auch einzelne Hausanschlüsse werden saniert.
  • 2024 Malgarten, "Malgartener Straße" (K150): Im Zusammenhang mit der Sanierung der Kreisstraße wird ein Abschnitt der sanierungsbedürftigen Hauptleitung auf rund 230 Metern ausgetauscht. Ebenso werden einzelne Hausanschlüsse saniert.
  • 2024 Voltlage, Baugebiet „südl. Karlstraße": Die Erschließung der Versorgungsträger beginnt 2024. 280 Meter Trinkwasserleitung werden verlegt.
  • 2024 Kettenkamp, Baugebiet „Zum neuen Lande“, „Dahlkamp“: Die Erschließung der Versorgunger beginnt 2024. Es werden rund 200 Meter Trinkwasserleitung verlegt.
  • 2024 Neuenkirchen-Vörden, Baugebiet, Gewerbegebiet und Kreisel Neubau an der "Lindenstraße", L76 : Im Rahmen eines Gesamtprojekts werden durch den Bau eines Kreisels zwei neue Baugebiete an die Lindenstraße eingebunden. Das Baugebiet wird voraussichtlich eine Größe für rund 150 Wohneinheiten umfassen. Im Gesamtprojekt werden rund zwei Kilometer Verlegearbeiten notwendig werden.

Kanal- und Erschließungsarbeiten

   Aktuelle Maßnahmen:

  • Seit 2022 Sanierung „Innenstadt“ Fürstenau Große Str., Kleine Str., Marktplatz: Zahlreiche Reparaturen am Regenwasser- und Schmutzwasserkanal im Zuge der Neugestaltung Straße. Abschluss der Baumaßnahme zum Jahresende 2023.
  • Erschließung des Baugebietes "Dahlkamp" in Kettenkamp seit Oktober 2023
  • Seit Januar 2023 Beginn einer Baumaßnahme in Ankum: Regenwasser-Kanalneubau im Zuge der Erneuerung des Straßenausbaus St.-Georg-Str./Nordstr./Hoher Weg.
  • Bau einer Abwassertransportleitung von Voltlage zur Kläranlage Lintern bis zum Jahresende 2023.

Seit Februar 2023:

  • Erschließung und Erweiterung des Baugebietes Kollenpohl in Fürstenau.

Seit April 2023:

  • Erschließung des Baugebietes Vehrer Hagen in Quakenbrück.
  • Erschließung des Baugebietes Hartlage West II in Quakenbrück.

Seit Oktober 2023:

  • Erschließung des Baugebietes in Merzen östlich der Overbergstraße.
  • Erschließung des Baugebietes "Nördlich der B 218" in Merzen.
  • Erschließung des Gewerbegebietes am Mühlenweg in Merzen.
  • 2023 Sanierung des Regenwasserkanals in Neuenkirchen in der Straße "Kleiner Sundern".
  • Seit Oktober 2023 Kanalsanierung im Weideweg, in der Lindenstraße sowie in der Berliner Straße in Quakenbrück.

In Planung 2024:

  • Regenwasserkanalneubau und Sanierung im Zuge der Straßenerneuerung in Quakenbrück in der Friedrich-Ebert-Straße Ost ab Frühjahr 2024 und in der Wilhelmstraße vom Bahnhof bis zur Hase ab Januar 2024.