Navigation überspringen Zur Navigation

Wasserverband Aktuell

Im Dienste der Daseinsvorsorge.

Wie die kommunalen Unternehmen ihr Krisenmanagement sicherstellen, verdeutlicht der Beitrag des VKU:

Ausbildung zum Rohrleitungsbauer

Ausbildung zur Fachkraft für Abwassertechnik

Alles klar?! Unterwegs in Sachen Wasser

Aktuelle Beiträge

60 Jahre Trinkwasserversorgung- neue Herausforderungen im Klimawandel

Die zentrale Trinkwasserversorgung steht nach sechs Jahrzehnten vor neuen Herausforderungen. Das Klima verändert sich. 2018 und 2022 waren in…

Zum Beitrag

Nächster Bauabschnitt zur Oberflächenentwässerung

Größerer Regenkanal im Fürstenauer Damm  

Berge. Anfang bis Mitte Juni beginnen weitere Bauarbeiten des Wasserverbandes Bersenbrück für die…

Zum Beitrag

Mehr Schutz vor Starkregen bringen neue Kanäle in Berge

Kanalisation für Regenwasser „Am Wall“ wird erneuert

Berge. Abschnittsweise wird in der Siedlung rund um den Fienenmoorweg und die Asterfelderstraße…

Zum Beitrag

Zukunftsvisionen zum Weltwassertag

Veränderungen beginnen im Kleinen

Alfhausen. Wie Veränderungen im Sinne des Umweltschutzes im eigenen Lebensumfeld mit kleinen Mitteln gelingen,…

Zum Beitrag

Klärschlammentsorgung erfolgreich gestartet

Bielefeld/Bersenbrück. Die Klärschlammverwertung OWL GmbH (KSV OWL) mit Sitz in Bielefeld hat am 1. Januar den Auftrag der Klärschlammentsorgung in…

Zum Beitrag

Wasser- und Abwasserpreise ab dem 01.01.2024

Wasser:

Der Beitrag für Trinkwasser beträgt 2024 1,04 Euro pro Kubikmeter. Der Grundbeitrag bleibt mit 0,16 Euro pro Tag für Wasserzähler bis 5 m² Nenngröße unverändert.

Abwasser:

Die Schmutzwassergebühr erhöht sich im gesamten Verbandsgebiet auf 2,51 Euro pro Kubikmeter.

Die Gebühr für das Niederschlagswasser beträgt in allen Samtgemeinden 4,64 Euro je angefangene 20 m².

 

Gebühren für Grundstückskläreinrichtungen, Sammelgruben und Abwasserbehälter:

Fäkalschlamm: Die Entsorgungsgebühr je Anlage beträgt 47,92 Euro pro Kubikmeter.

Abwasser aus Sammelgruben und Abwasserbehältern: Die Entsorgungsgebühr für die Abfuhr je Anlage beträgt 33,33 Euro pro Kubikmeter.

  • Die Menge wird jeweils auf 0,5 Kubikmeter gerundet.
  • Die zusätzliche Gebühr für eine Notentleerung beträgt 50,00 Euro.